Liegerad Hauptseite Suche Produktwegweiser Kontakt zum Liegeradhersteller
HP Velotechnik Logo des Herstellers von Liegerad, Dreirad und trikes Hier liegen Sie richtig! (auf einem Liegerad oder Liegedreirad von HP Velotechnik)
blauer Balken

Navbar

Produkte: Liegerad und Zubehör
Fahrzeuge
Grasshopper fx
Streetmachine Gte
Speedmachine
Gekko fx 20
Gekko fx 26
Gekko fxs

Scorpion
Scorpion fx
Scorpion fs 20
Scorpion fs 26
Scorpion fs 26 Enduro
Scorpion fs 26 - S-Pedelec
Scorpion plus 20
Scorpion plus 26

Zubehör
Komfort- & Reha-Zubehör
Streamer
AirZound Hupe
Moonbiker

Technik
E-Antriebe
Liegeradsitze

Shopping Service Über uns Kontakt

Konfigurator:
Konfigurator

Schnellsuche:

Folgen Sie uns:
Facebook YouTube Google+

Achtung, Modell nicht mehr im Angebot: Die Street Machine Gt mit Stahlrahmen und festen Schalensitz ist nicht mehr im Angebot und wurde durch die Street Machine Gte abgelöst. Diese Seiten sind nur noch zur Dokumentation online.

Die Hinterradfederung der Street Machine Gt

Hinterradfederung der Street Machine Gt mit Federelement ST8ARC Herzstück der Street Machine Gt Konstruktion ist der stabile Rahmen mit der außerordentlich steifen Hinterradschwinge im No-Squat Design. Während eine gut abgestimmte Federung sensibel auch auf kleine Unebenheiten Ihres Weges reagieren soll, müssen der Rahmen und die Schwingenlagerung möglichst starr gebaut werden, damit Sie das Rad präzise steuern und dynamisch beschleunigen können.

Moderner Rahmenbau - eine Ingenieursaufgabe.

Der Rahmen wird aus nahtlos gezogenen Rohren der Stahllegierung 25CrMo4 unter Schutzgas verschweißt. Für den Hinterbau werden konifizierte Rohre, die je nach Belastung teilweise hoch- oder querovalisiert werden, verwendet. Die robuste Eingelenkschwinge wird auf einer breiten, einteiligen Achse gelagert. Die großzügig dimensionierte Schwingenlagerung ist wartungsfrei. Sie besteht aus einer hartanodisierten, 20 mm starken Aluminium-Achse, die in darauf abgestimmten, wartungsfreien Teflon-Industriegleitlagerbuchsen spielfrei gehalten wird.

Zuverlässig gelagert.

Bei einem Reise- und Alltagsliegerad muss die Schwingenlagerung ohne andauernde Wartungsarbeiten zuverlässig und belastbar funktionieren. An der Hinterradschwinge treten nur relativ kleine Schwenkbewegungen, dafür jedoch eine ständige Schwingungsbelastung im Spritzbereich der Reifen auf. Langfristig überstehen die breiten Gleitlager wesentlich höhere Lagerkräfte als etwa vergleichbar große und wesentlich schwerere Rillenkugellager. Solche für den Einsatz in schnell rotierenden Bauteilen konzipierte Kugellager übertragen die Lagerkräfte stets nur in der punktförmigen Auflagefläche weniger Kugeln. Sie reagieren daher kritisch auf Stoßbelastung und Mangelschmierung.

Schmierung ist bei der Street Machine Gt dagegen kein Thema: Der Gleitlagerwerkstoff enthält selbstschmierende Teflon-Partikel, die sich in den Poren der speziellen Anodisierungsschicht der Achse einlagern.

Federelement MM-22 Ein Dämpfer für ungestüme Waschbrettpisten.

Die Dreieckskonstruktion des Hinterbaus ergibt ein schlankes und belastbares Fachwerk, an das das Federelement mit harmonischem Kraftfluss angeschlossen ist. Es stehen zwei erprobte Federelemente mit hydraulischer Dämpfung zur Auswahl. Beim Standardelement DNM DV-22 mit Stahlfeder ist die Dämpfungsrate fest eingestellt. Sie können jedoch im Handumdrehen die Federvorspannung einstellen und damit Ihr Rad innerhalb der Grenzen der gewählten Federhärte an verschiedene Beladungszustände anpassen.

Wir empfehlen, die Federvorspannung so einzustellen, das die statische Einfederung beim "Aufsitzen" etwa ein Drittel bis knapp die Hälfte des insgesamt zur Verfügung stehenden Federweges beträgt. So verfügt die Hinterradschwinge über genügend Weg zum schnellen Ausfedern bei plötzlichen Schlaglöchern; wir empfinden diese Einstellung als sehr komfortabel.

Das optional erhältliche Federelement DT-Swiss XM180 verfügt über eine externe Einstellmöglichkeit für die ausfedernde Dämpfung. Sie können damit die Feder/Dämpferabstimmung individuell nach Ihren Vorstellungen und der Wegbeschaffenheit beeinflussen. Dieses sehr leichte Federelement arbeitet statt mit Stahlfedern mit Luft als Feder.

Keine Angst vor schlechten Straßen mit der Street Machine Gt Der Klügere gibt nach.

Für das Stahlfederelement DV-22 stehen verschiedene Federhärten zur Verfügung. Die Wahl der Federhärte hängt vor allem von Ihrem Gewicht und der Zuladung ab. Dabei spielt jedoch auch Ihr persönliches Komfortempfinden eine große Rolle. Mit der Variation der Federhärte können Sie das Fahrwerk der Street Machine Gt je nach Vorliebe eher komfortabel oder sportlich hart einstellen. Egal wie Sie sich entscheiden, stets sorgt unser No-Squat-Design dafür, daß die Federung ohne Einfluß der Tretkräfte arbeitet.

Als Anhaltspunkt für die Wahl der Federhärte haben wir mit folgenden Werten gute Erfahrungen gemacht:

  • Bis ca. 80 kg: weiche Feder (350 lbs/inch)
  • Bis ca. 100 kg: Standardfeder (450 lbs/inch)
  • Bis 130 kg: harte Feder (550 lbs/inch)

Diese Werte gelten für die Street Machine Gt, bei der Speedmachine sind die empfohlenen Federhärten jeweils 100 lbs/inch härter, also Standardfeder Speedmachine: 550 lbs/inch.

Beim optional erhältlichen Federelement DT-Swiss XM180 brauchen Sie keine Federn zu wechseln: Mit einer speziellen Luftpumpe können Sie die Drücke der Positivkammer einstellen und so die Federkennlinie für sie optimieren.

Im Alltag nur die Aktentasche dabei, im Urlaub einen ganzen Haushalt?

Per Handumdrehen verstellen Sie die Federvorspannung der Federelemente. Wenn Sie einmal mehr als ca. zwanzig Pfund zu- oder abnehmen wollen: Mit unseren Austauschfedern können Sie selbst einfach das Fahrwerk Ihrer Street Machine Gt komfortabel oder straff abstimmen. Dazu benötigen Sie lediglich zwei Imbus-Schlüssel und fünf Minuten Zeit: Schieben Sie den Sicherungsring über das Ende des Verstellgewindes zurück. Entspannen Sie die Feder, indem Sie sie im Uhrzeigerring drehen. Nun können Sie den Federelementbolzen am Hinterbau lösen und das Federelement hochklappen. Ziehen Sie die Federstützscheibe seitlich heraus, danach lässt sich die Feder abziehen. Nach dem Austausch und Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge die Verschraubung des Federelementbolzens mit flüssiger Loctite Schraubensicherung einsetzen und anziehen.

Und läuft... und läuft...

Die Kettenleitrolle sorgt dafür, daß die Kette stets im idealen Abstand zum Schwingendrehpunkt verläuft - egal, welchen Gang Sie gerade eingelegt haben oder wieweit die Hinterradschwinge gerade eingefedert ist. Die Rolle dreht sich spielend leicht auf zwei gedichteten, wartungsfreien Industriekugellagern. Die Kette wird durch die Rolle nicht wirklich umgelenkt, sondern verläuft fast gerade. So wird Ihre Tretkraft effizient in Vortrieb umgesetzt.

Die zweiteilige Konstruktion der Rolle erlaubt ein einfaches Austauschen des Laufbelages. So kann unser neuer SilentRing einfach aufgesteckt werden. Dieser speziell für uns gefertigte Elastomerring hat eine zellige Struktur, die für eine optimale Geräuschdämpfung, gute Ölbeständigkeit und hohe Lebensdauer sorgt. Der Ring hat eine Lebensdauer von ca. vier- bis sechtausend Kilometern.

Das Schönste zum Schluß.

Eine gute Fahrradfederung verwöhnt mit entspannendem Komfort. Sie erhöht die Sicherheit, da die Kontrolle und Bodenhaftung verbessert wird. Das schönste: Sie sparen Kraft - mit einer guten Federung können Sie schneller fahren! Warum das so ist, lesen Sie in unserem Artikel über die No-Squat Konstruktion.

Sie möchten sich selbst überzeugen? Unsere Fachhändler freuen sich auf Ihren Besuch!

Copyright © 1993-2017 HP Velotechnik OHG (Nutzungsbedingungen und Impressum)
Letzte Änderung: 20.05.2012