Liegerad Hauptseite Suche Produktwegweiser Kontakt zum Liegeradhersteller
HP Velotechnik Logo des Herstellers von Liegerad, Dreirad und trikes Hier liegen Sie richtig! (auf einem Liegerad oder Liegedreirad von HP Velotechnik)
blauer Balken

Navbar

Produkte: Liegerad und Zubehör Shopping Service Über uns
Portrait
Neuentwicklungen
Pressespiegel
Presse-Service
Stellenanzeigen
Agence Future
Die Website
Nutzungsbed.
Impressum

Kontakt

Konfigurator:
Konfigurator

Schnellsuche:

Folgen Sie uns:
Facebook YouTube Google+


Agence Future Logo

Hauptseite

Die Idee

Reisetagebuch

Warum die Gt?

Pressespiegel

Infoblatt-
download


Agence Future Logo Agence Future Reisetagebuch 2.6: Europa - Norwegen 1


Street Machines und Speedmachines and der norwegischen Küste

Nachdem wir die norwegische Grenze überquert haben, fahren wir vier in den nächsten Tagen nur noch weitere 180 Kilometer zusammen. Wir sind jetzt ein gutes Stück nördlich des Polarkreises, und die Bedingungen werden stetig ein bißchen härter: Wind, Kälte und schließlich Regen.

Wir übergueren den Polarkreis Schwere Stürme an der Küste

Dafür genießen wir die Gastfreundschaft eines jungen Gesundheitsinspektors, der sich für Fahrradsport begeistert. Später bietet uns ein Ehepaar, das in einem der abgelegensten Örtchen des Varbnger Fjords wohnt, eine Unterkunft in ihrer Garage an. Frisch geschossene Waldhünder hängen von der Decke.

Bei starkem Gegenwind fahren wir nach Vardo, der am weitesten östlich gelegenen Stadt des Landes. In Vardo hat die US Armee einen großen Stützpunkt mit einer Radarstation; relevant, aber für uns kein Zutritt möglich.

Street Machines und Speedmachines in der Kälte Die Stadt Vardo

Bram und seine beiden Freunde fahren an dem Tag, an dem seine Großmutter begraben wird, 45 Kilometer bis ans Ende der Straße. Sie verbringen die Nacht in einem Phantomdorf. Ein Ort, der in der Vergangenheit existierte, aber eine unsichere Zukunft hat. Hamningberg beherbergt im Sommer noch immer einige Einwohner, aber im Winter bleibt niemand dort. Am nächsten Tag kehren die drei zurück, und wir gehen alle an Bord des Hurtig Ruten Post-Schiffes, das nach Süden fährt.

Eisberge in Norwegen? Wir gehen an Bord der berühmten Hurtig Ruten Postschifflinie Die Crew beobachtet uns

Wir machen das Beste aus der Pracht der Fjorde, dem ewigen Schnee und der Eigenartigkeit eines Schiffes voll mit Rentern. An Bord der Nordkap, unterwegs in den Küstengewässern und Fjorden Norwegens, sind die Bedingungen ideal um unseren Beinen Ruhe zu gönnen und dafür einige Denkarbeit zu verrichten. Wir genießen die Ruhe und Gelassenheit an Bord und den Anblick des umgebenden Wassers und der Bergzüge. Bisweilen stören wir allerdings auch die Ruhe an Bord, nehmen ein Picknick auf dem Sonnendeck ein oder singen lauthals in der Sauna.

Wir führen wir ein kurzes Vox Populi unter den Kreuzfahrtgästen und der Crew durch. Nachdem Besaam und Philippe das Schiff verlassen haben, erleben Bram und ich ein zweites Schauspiel des Nordlichts. Wir beschließen hier, uns intensiver mit der Physik und den potentiellen Effekten von Magnetstürmen zu beschäftigen.

Lesen Sie mehr über Agence Futures Reise durch Nordeuropa:

<< 2.5: Finland | Übersicht | 2.7: Norwegen 2 >>

Copyright © 1993-2017 HP Velotechnik OHG (Nutzungsbedingungen und Impressum)
Letzte Änderung: 20.05.2012