Bilder von Liegerädern mit Neodrives Z20 auf Google Fotos (Bild auswählen, oben „Herunterladen“ anklicken)

PDF zum Download: Pressemitteilung Liegeräder mit Neodrives Z20 (PDF-Format, 4 MB, 20.02.2020)

Liegeräder – powered by neodrives!

Starkes Bekenntnis zum Heckmotor: HP Velotechnik präsentiert auf der Messe Eurobike in Friedrichshafen den deutschen Spezialisten Alber als neuen Antriebspartner / System neodrives Z20 auch mit Rückwärtsgang

 

Kriftel. Liegerad und Heckmotor: Das passt einfach zusammen. Deshalb stattet HP Velotechnik ab dem Modelljahr nach und nach alle 15 Baureihen mit dem neodrives Z20 von Alber aus und ersetzt damit seinen bisherigen Premiumhersteller GO SwissDrive. Der Wechsel war für die hessische Liegeradmanufaktur notwendig geworden, nachdem die Schweizer Anfang 2019 ihren Rückzug aus dem Markt bekannt gegeben hatten.

HP Velotechnik Scorpion fx neodrives Z20 Display
HP Velotechnik Scorpion fx neodrives Z20 Display

„Wir haben mit größter Intensität und zeitnah nach einem mindestens ebenbürtigen System gesucht“, berichtet Paul Hollants, Geschäftsführer von HP Velotechnik und sieht sich mit Alber auf einer Wellenlänge: „Kein Motor fährt so kraftvoll und gleichzeitig harmonisch wie ein Hinterrad-Nabenmotor.“ Dass man mit den Schwaben so schnell fündig geworden ist, freut Kompagnon Daniel Pulvermüller aus mehreren Gründen: „Ob Liegezweirad oder Trike: Charakteristisch für diese Form des Radelns ist das stille, genussvolle Hingleiten durch die Landschaft. Dazu passt der flüsterleise Heckmotor für viele besser als die meist deutlich hörbaren Getriebemotoren am Tretlager.“ Alber habe zudem als Motorhersteller große Erfahrung im Bereich medizintechnische Mobilitätshilfen: „Das ist eine hervorragende Ergänzung zu unseren Reha-Rädern. Wir versprechen uns dadurch viele neue Impulse in dem Segment.“ Dass der konstruktive Austausch bereits begonnen hat, zeigt sich bei den Modellen für 2020 an einer absoluten technischen Eigenheit der Trikes: HP Velotechnik hatte in Kooperation mit GO SwissDrive als erster Hersteller von Alltagsrädern einen Rückwärtsgang implementiert. „Genau dieses Feature wird uns nun auch Alber zur Verfügung stellen“, so Pulvermüller. „Für Kunden von HP Velotechnik sind Rangierfahrten mit dem Trike ein entscheidender Punkt.“

HP Velotechnik Scorpion plus 20 neodrives Z20
HP Velotechnik Scorpion plus 20 neodrives Z20

Die Gründe, die für ein Fahrrad mit Heckmotor sprechen, sind neben dem Thema Geräuschbelastung vielfältig, erläutert Andreas Binz, Leiter der Business Unit neodrives der Alber GmbH: Heckmotoren sind getriebelose Motoren, in denen keine Reibung entsteht; ein weiterer Vorteil des Heckmotors ist die mit ihm verbundene Wartungsarmut hinsichtlich Schaltung und Kette. „Das liegt daran, dass die Kraft direkt auf das Hinterrad übertragen wird, sodass einerseits kein Quäntchen davon über die Kette oder das Ritzel verloren geht.“ Andererseits führe das dazu, dass Kette und Ritzel-Paket im Mittel viermal länger als bei Mittelmotoren hielten. Zudem lässt sich mit der Rekuperationsfunktion des Motors Energie rückgewinnen, beispielsweise bei längeren Fahrten bergab.

Weitere Informationen und technische Details zum Motor neodrives Z20 in unserer Pressemitteilung im PDF-Format