HP Velotechnik Logo des Herstellers von Liegerad, Dreirad und trikes Hier liegen Sie richtig! (auf einem Liegerad oder Liegedreirad von HP Velotechnik)
blauer Balken

Produkte: Liegerad und Zubehör Shopping Service
Liegerad-FAQ
Prospekt-Anforderung
Anleitungen
Workshop-Videos
10 Jahre Garantie
Downloads
Farbtabelle
Mailingliste
Links
Presse-Service
Fachhändlerbereich

Über uns Kontakt

Konfigurator:
Konfigurator

Liegeradwelten:
Liegeradwelten

Folgen Sie uns:
Facebook YouTube Google+

Presseservice:
Shimano STEPS E5000: Die lautlose Revolution am Liegerad

zurück zur Presseservice-Übersicht

PDF: Pressemitteilung Shimano STEPS E5000: Die lautlose Revolution am Liegerad (PDF-Format, 253 kB, 16.04.2019)

HP Velotechnik mit neuem Shimano-Antriebssystem auf der "Spezi" in Germersheim (27./28.April)

HP Velotechnik zeigt auf der "Spezi" als Weltneuheit erstmals den neuen Shimano-Motor in der Serienversion am Komfort-Trike: Der Steps E5000 bringt selbst Fachleute zum Staunen

Germersheim. Die erste Reaktion ist stets ungläubiges Staunen: "Den Motor ... den hört man ja gar nicht!" Stimmt. Der neue Elektromotor E5000 von Shimano schafft, was andere Tretlagermotoren an den Liegerädern von HP Velotechnik bisher nicht konnten. Auch bei vollem Einsatz bleibt das kleine Kraftpaket vorne am Frontausleger praktisch lautlos. "Das ist für die Charakteristik unserer Räder und das lässige Dahingleiten durch die Landschaft die perfekte Elektro-Ergänzung", freut sich Daniel Pulvermüller, Entwicklungschef und Geschäftsführer der Liegeradmanufaktur. Radeln wird zum puren Genuss, insbesondere in Kombination mit der von den Kriftelern bevorzugten Schaltung, der vollautomatischen Di2: Die 8-Gang-Nabenschaltung von Shimano wählt selbsttätig den zur Fahrsituation passenden Gang, legt also zum Beispiel an der Ampel eine kleine Übersetzung auf. Erstmals zu sehen ist diese "Rundum-sorglos"-Kombination auf der Spezialradmesse "Spezi" am 27./28.April (Halle 1, Stand 18).

Die Motoren der Serie E5000 sind mit 2,5 Kilogramm die kleinsten und leichtesten im Steps-Programm. Die Nennleistung beträgt 250 Watt und garantiert mit einem Drehmoment von 40 Nm Tretunterstützung bis 25 km/h. Neben den drei Unterstützungsmodi Eco, Normal und High gibt es eine Schiebeunterstützung (Anfahrhilfe). Der schwerpunktgünstig unter dem Sitz montierte Akku hat einen Energieinhalt von 418 Wh, die Option Doppel-Akku verfügt sogar über zweimal 504 Wh. Den größten Vorteil beim Einsatz der vollautomatischen Schaltung sieht Shimano in der sanften und reibungslosen Arbeitssweise, die selbst bei Regen, Schnee und steilen Anstiegen für "spielend leichte Gangwechsel" sorge.

Spannend für die Besucher der weltweit wichtigsten Spezialradmesse: Sie können den neuen Motor im direkten Vergleich mit den anderen Systemen testen, die HP Velotechnik seinen Trikes spendiert: Das aus dem MTB-Bereich stammende Powerpaket von Shimano, der Steps E8000, sowie den Hecknabenmotor von GO SwissDrive, der bis zu 45 km/h Tretunterstützung bietet. Der verfügt neben der Energie-Rückgewinnung (Rekuperation) über ein einzigartiges Merkmal: einen Rückwärtsgang.

Trikes von HP Velotechnik mit den verschiedenen Motor-Varianten sowie vielen weiteren Optionen aus dem Baukastensystem der Liegeradmanufaktur gibt es im Fachhandel. Der Steps E5000 ist als Aufpreisoption ab 1.790 Euro erhältlich. Infos: www.hpvelotechnik.com oder Telefon 0 61 92 - 97 99 20.

******** Weitere Informationen (nur für Redaktionen) ********

Alexander Kraft, Pressesprecher HP Velotechnik OHG
Telefon 0 61 92 - 97 99 22 83, Mobil 0160 - 99 85 87 94
alexander.kraft(at)hpvelotechnik.com

******** Hintergrund HP Velotechnik ********

Das 1993 von Paul Hollants und Daniel Pulvermüller gegründete Unternehmen HP Velotechnik fertigt in der Manufaktur in Kriftel bei Frankfurt mit 35 Mitarbeitern (darunter vier Auszubildende) ca. 2000 Liegeräder pro Jahr und ist damit Marktführer in Europa. Die Räder werden einzeln von Hand nach Kundenbestellung gebaut und über Fahrradfachgeschäfte vertrieben. Dabei stehen die Zeichen auf Wachstum: Verkauft werden die Liegeräder in Deutschland und Europa; ein zunehmender Anteil wird in fernere Regionen wie USA, Australien oder Japan exportiert.

HP Velotechnik hat 15 Liegeradmodelle entwickelt, die die gesamte Palette vom Alltagsrad bis zur Rennmaschine abdecken. Alle Modelle sind auf Wunsch mit leistungsstarken Elektromotoren lieferbar. Die Modelle aus der Scorpion-Baureihe sorgen immer wieder für großes Aufsehen und haben in den vergangenen Jahren mehrfach den renommierten Designpreis "Eurobike Award" gewonnen. Das gelang drei Mal in Folge in den Jahren 2012 bis 2014, unter anderem als Gelände-Trike Scorpion fs Enduro und als Reha-Trike Scorpion plus 20. Zuletzt errang 2018 das Scorpion fs 26 S-Pedelec als Fahrzeug der schnellen Klasse mit bis zu 45 km/h Tretunterstützung diesen Preis auf der weltweit wichtigsten Fahrradmesse Eurobike.

Bereits als Schüler wurden die Firmengründer Hollants und Pulvermüller 1992 mit einem Kabinendreirad Bundessieger beim Wettbewerb JUTEC Jugend und Technik des Vereins Deutscher Ingenieure – Grundstein einer Entwicklung vom Garagenlabor hin zu einem der innovativsten Fahrradunternehmen Deutschlands. Seit 2006 wurde HP Velotechnik vom Branchenverband VSF mehrfach als einer der drei besten Fahrradhersteller Deutschlands ausgezeichnet.

Infos unter www.hpvelotechnik.com

Copyright © 1993-2019 HP Velotechnik GmbH & Co. KG (Nutzungsbedingungen und Impressum)
Letzte Änderung: 17.04.2019