HP Velotechnik Logo des Herstellers von Liegerad, Dreirad und trikes Hier liegen Sie richtig! (auf einem Liegerad oder Liegedreirad von HP Velotechnik)
blauer Balken

Produkte: Liegerad und Zubehör
Übersicht
Liegeradwelten

Fahrzeuge
Grasshopper fx
Streetmachine Gte
Speedmachine
Gekko 26
Gekko fx 20
Gekko fx 26
Gekko fxs
Scorpion
Scorpion fx
Scorpion fs 20
Scorpion fs 26
Scorpion fs 26 Enduro
Scorpion fs 26 - S-Pedelec
Scorpion plus 20
Scorpion plus 26

Zubehör
Komfort- & Reha-Zubehör
Streamer
AirZound Hupe

Technik
Gangschaltungen
E-Antriebe
Liegeradsitze

Shopping Service Über uns Kontakt

Konfigurator:
Konfigurator

Liegeradwelten:
Liegeradwelten

Folgen Sie uns:
Facebook YouTube Google+


E-Antriebe Übersicht

Shimano STEPS

GO SwissDrive

Welcher Motor für wen?

Konfigurator

Pedelec Dreirad Liegerad mit Shimano STEPS motor

Elektrische Antriebe – Shimano STEPS:
Vielseitigkeit ist Trumpf

Anmerkung: Elektrische Antriebssysteme der Shimano STEPS-Reihe bieten wir für alle HP Velotechnik Liegedreiräder (Trikes) an, nicht aber für unsere Zweiräder (Einspurer). Für Liegefahrräder mit zwei Rädern beachten Sie bitte den Nabenmotor von GO SwissDrive.

Maximale Bandbreite: Mit den Systemen E5000 (verfügbar ab 02/19, ersetzt STEPS E6000) und E8000 verbaut HP Velotechnik das Einstiegs- und das Spitzenmodell aus dem Programm der STEPS-Motoren von Shimano. Jeder Antrieb hat seine Vorzüge. Für Preisbewusste bietet sich der kleine, sehr kompakt in den Ausleger integrierte E5000-Motor an. Den "8000er" hat Shimano für Mountainbiker geschaffen und mit gewaltiger Power ausgestattet.

Dreirad für Erwachsene mit Shimano STEPS motor

Technisch ungewöhnlich für ein Liegefahrrad ist die Positionierung dieser Motoren. Was im Aufrecht-Rad als klassischer Mittelmotor daherkäme, wird am Liegedreirad zum Kraftwerk an vorderster Front. Wie bei HP Velotechnik üblich, befindet sich das Tretlager ganz vorne im Ausleger. Bislang sprach das gegen den Einbau wuchtiger Mittelmotoren, die an der Kurbel ansetzen. Ein hohes Drehmoment bei kleinem Kettenblatt würde immense Zugkräfte in den Rahmen einleiten.

Anders bei Elektroantrieben der STEPS-Serie: Sie können mit großen Kettenblättern (38, 44 oder 50 Zähne) ausgestattet werden. Damit sind sie absolut Trike-kompatibel und fügen sich mit der schlanken Silhouette dezent in das schon vielfach ausgezeichnete Design unserer Dreiräder ein. Die großen Kettenblätter sorgen für geringere Kettenkräfte bei hohem Drehmoment, was sich im Vergleich zu vielen anderen Tretlagermotoren positiv auf die Lebensdauer von Kette und Ritzeln auswirkt. Die Kräfte des Fahrers gehen direkt aufs Kettenblatt, auch bei Geschwindigkeiten oberhalb der Pedelec-Unterstützungsgrenze von 25 km/h kommt Ihre Power ohne den Umweg über ein zwischengeschaltetes Tretlagergetriebe am Hinterrad an!

Elektroantrieb Shimano STEPS: Akku in Halterung am Liegerad

Überzeugen kann der STEPS-Antrieb durch seine effiziente Energieausnutzung: Der Lithium-Ionen-Akku bietet in der Basisversion 418 Wh und ermöglicht bis zu 145 Kilometer Reichweite. Die erhöht sich um ein Fünftel, wenn Sie alternativ den Akku mit 504 Wh wählen, den wir mit einem Schnellladegerät mit 4 A Ladestrom liefern. Entnehmen lassen sich die äußerlich baugleichen Power-Pakete ganz einfach, indem man sie aufschließt und seitlich abnimmt. Genauso schnell rasten sie wieder ein und haben Kontakt – ganz ohne Stecker an baumelnden Kabeln. Wenn Sie am "Parkplatz" für Ihr Trike Strom haben, können Sie den Akku sogar laden, ohne ihn abnehmen zu müssen.

Alle, die bei der Reichweite ganz auf Nummer sicher gehen wollen, wählen den optionalen Zusatz-Akku, der gleich mit 504 Wh kommt. Er reist sicher mit auf der speziellen Halterung unter dem Sitz am Rahmen. Zur Versorgung des Systems mit Strom können Sie ihn bei einem kurzen Stopp gegen den leer gefahrenen Akku tauschen.

Elektroantrieb Shimano STEPS: Display in Halterung am Liegerad

Das übersichtlich gehaltene Display gewährt mit einer kontrastreichen Schwarz-Weiß-Darstellung eine gute Ablesbarkeit. Ein weiterer Vorteil in puncto Komfort ist die integrierte Bedienung für die Lichtanlage: Unsere Akku-Lichtanlage können Sie per Knopfdruck am Display bedienen.

Ein wahres Feuerwerk an Optionen erwartet die Trike-Fans bei den Schaltungen, mit denen HP Velotechnik seine Shimano-Elektroantriebe versieht. Das reicht von einer einfachen Kettenschaltung über eine elektrisch betätigte XT-Schaltung bis zur vollautomatischen elektrischen Nabenschaltung.

Shimano STEPS E5000

Shimano STEPS E8000

Elektrischer Antrieb Shimano STEPS E5000 Elektrischer Antrieb Shimano STEPS E8000
Der mit Abstand preisgünstigste Elektromotor in unserem Baukastensystem wird sehr schnell viele Freunde finden: Weil er – typisch für Shimano – technisch zu überzeugen und sogar zu überraschen weiß. So leise wie der E5000 seine Unterstützung liefert, das ist für einen Tretlagermotor absolute Spitze! Er kommt dazu in einem besonders kleinen Gehäuse daher, das sich elegant in den eigens für die STEPS-Motoren geschmiedeten Frontausleger Ihres Liegedreirads einfügt.
Mit seiner harmonischen Charakteristik und einem gut dosierten Drehmoment von 40 Newtonmetern ist der E5000 in Kombination mit den von uns ausgewählten Schaltoptionen der ideale Begleiter für komfortorientierte Fahrer. In der Basisversion sind Sie mit der 8-Gang-Kettenschaltung X4 von SRAM bestens gerüstet für die kleinen Aufs und Abs im Leben eines Radlers.
Wer die maximale Leichtigkeit des Triker-Lebens auskosten will, wählt Shimanos Nexus Di2 8-Gang Nabenschaltung mit zuschaltbarer Vollautomatik. Bei dieser hoch integrierten Kombination geht es um einfachste Bedienbarkeit. Über das Gangwechseln müssen Sie sich keine Gedanken mehr machen, denn das Schalten übernimmt die Nexus Di2 vollautomatisch. Das System wählt von sich aus den effizientesten Gang.
Komfortabel: Beim Ampelstopp wechselt das Rundum-sorglos-Paket mit der Shimano Nexus Di2 automatisch in einen kleinen Gang. Damit der Schaltvorgang sanft und ruckelfrei vor sich geht, wird die Unterstützung durch den Motor während des Gangwechsels für einen kurzen Augenblick reduziert.
Das Flaggschiff aus dem Programm der STEPS-Motoren ist ein wahres Kraftpaket. Bis zu 70 Newtonmeter produziert die Maschine an vorderster Front Ihres Liegedreirads. Von Shimano für den MTB-Bereich konzipiert, passt der E8000 genauso hervorragend ins Anforderungsprofil eines Reise- oder Trekking-Trikes. Herzstück ist die sehr variable Systemsteuerung mit den Unterstützungsstufen "Eco", "Trail" und "Boost". Die lassen sich übrigens jederzeit per Smartphone auch noch ganz individuell anpassen.
Bemerkenswert: Der Powermotor spielt auch bei der Reichweite seine Vorzüge am Berg aus und zieht im "Eco"-Modus trotz 800 Höhenmetern für rund 80 Kilometer "Saft" aus dem 418 Wh-Akku. Verpackt in einen eigens für das STEPS-System geschmiedeten formschönen Ausleger bleibt er dabei überraschend leise.
Top-Motor, Top-Schaltungen: Bei der elektrischen Kettenschaltung XT Di2 werden die 11 Gänge am Hinterrad auf Knopfdruck und auch unter Last mit allerhöchster Präzision durchgewechselt. Mit besonderer Freude goutieren Fans von Kettenschaltungen am Dreirad, dass bei dieser Shimano-Schaltung die ansonsten regelmäßig erforderliche Wartung der Schaltzüge entfällt! Reisende mit viel Gepäck wünschen sich dagegen eine Kombination von durchzugsstarkem Motor und unverwüstlicher Schaltung. Damit wird der Klassiker unter den Premium-Nabenschaltungen, die Rohloff 14-Gang-Hinterradnabe, zum treuen Begleiter am Liegerad. Wie die Freunde der Rohloff wohl wissen, muss zum sauberen Wechsel der Übersetzung für einen kurzen Moment der Druck vom Pedal genommen werden.


Welcher E-Antrieb passt zu mir? >>


Copyright © 1993-2018 HP Velotechnik GmbH & Co. KG (Nutzungsbedingungen und Impressum)
Letzte Änderung: 17.10.2018