HP Velotechnik Logo des Herstellers von Liegerad, Dreirad und trikes Hier liegen Sie richtig! (auf einem Liegerad oder Liegedreirad von HP Velotechnik)
blauer Balken

Produkte: Liegerad und Zubehör Shopping Service
Liegerad-FAQ
Prospekt-Anforderung
Anleitungen
Workshop-Videos
10 Jahre Garantie
Downloads
Farbtabelle
Mailingliste
Links
Presse-Service
Fachhändlerbereich

Über uns Kontakt

Konfigurator:
Konfigurator

Liegeradwelten:
Liegeradwelten

Folgen Sie uns:
Facebook YouTube Google+

Presseservice:
Trike Packing

zurück zur Presseservice-Übersicht

PDF: Pressemitteilung Trike Packing: Da kannst du einpacken! (PDF-Format, 206 kB, aktualisiert 19.08.2019)

Bilder zum neuen Zubehör 2020 auf Google Fotos
(Bild auswählen, oben "Herunterladen" anklicken)

Messe Eurobike, Friedrichshafen (04. – 07. September 2019) HP Velotechnik: Trike Packing – Da kannst du einpacken!

HP Velotechnik optimiert das Liege-Trike zu einem Fahrzeug für Nutzer, die gerne mit viel Komfort weit reisen wollen oder vieles flexibel unterbringen müssen

Friedrichshafen. Sie kennen Bike Packing? Jetzt kommt Trike Packing: Mit einer Offensive im Zubehörbereich setzt die Liegeradmanufaktur HP Velotechnik ein Ausrufezeichen in punkto Funktionalität und Komfort. Motto: Mehr Gepäck – alles im Griff! Die Halterung Universal Mount für digitale Handgeräte, der Seitentaschenhalter Side Bag Mount sowie der Gepäckträger Top Load für hochwertig gefederte Trikes mit großem Hinterrad erweitern das Spektrum der bisherigen Möglichkeiten deutlich. Zu sehen ist das neue Zubehör auf der Messe Eurobike in Friedrichshafen (4. bis 7. September) am Stand von HP Velotechnik im Foyer Ost (FO 103).

Die Geschichte des Liegerads ist auch eine des Reisens, kurz zusammengefasst: 100 Kilometer radeln – aber entspannt ankommen und unterwegs alles gesehen haben. Wer so reist, scheut keine weiten Trips und will gerne entsprechende Mengen an Gepäck unterbringen. In solchen Fällen spielen die extrem standsicheren Trikes ihre Stärken aus: Mit den richtigen Anbauten werden sie zu wahren Packeseln. Allerdings, so erläutert Geschäftsführer Paul Hollants: "Zubehör, das umstandslos an Spezialräder wie die von HP Velotechnik passt, gibt es noch viel zu wenig am Markt. Durch Rückmeldungen unserer Kunden wissen wir aber genau, was sie sich für noch mehr Komfort und Funktionalität wünschen. Deshalb haben wir jetzt unsere Zubehörserie erweitert."

Mit dem Universalhalter Universal Mount kann man die unterschiedlichsten digitalen Handgeräte wie Handy oder GPS direkt und praktisch auf dem typischen Trike-Lenker, einem sogenannten Untenlenker, anbringen. Sie bleiben damit sowohl perfekt im Blickfeld als auch in einer günstigen Position für den (Zu-)Griff. Ebenso beim Side Bag Mount: Wie in einem Luxus-Liegestuhl lassen sich alle möglichen kleineren Teile seitlich in Griffnähe platzieren (zur "lässigsten Kaffeefahrt aller Zeiten" siehe eigene Presseinfo). Der Gepäckträger Top Load schließlich schafft bei HP Velotechnik erstmals eine Zulademöglichkeit über einem vollgefederten, laufruhigen 26-Zoll-Hinterrad wie es beim Scorpion fs 26, der Hauptbaureihe, zu finden ist. Auf diese Plattform passen die üblichen Fahrradkörbe, aber auch andere – sperrige – Lasten bis zehn Kilogramm dürfen gut gefedert mitfahren. Weiteres Gepäck kann wie bisher in zusätzlichen Seitentaschen verstaut werden, etwa den bekannten Backrollern von Ortlieb.

Das neue Trike-Packing-Zubehör von HP Velotechnik ist ab November im Fachhandel erhältlich. Der Universal Mount ist für 36,90 Euro zu haben, der Top Load-Gepäckträgeraufsatz kostet 109,– Euro zu haben und der Side Bag Mount (beidseitig) 119,– Euro (UVP). Weitere Infos: www.hpvelotechnik.com oder 0 6192 - 97 99 20.

******** Weitere Informationen (nur für Redaktionen) ********

Alexander Kraft, Pressesprecher HP Velotechnik GmbH & Co. KG
Telefon 0 61 92 - 97 99 22 83, Mobil 0160 - 99 85 87 94
alexander.kraft(at)hpvelotechnik.com

******** Hintergrund HP Velotechnik ********

Das 1993 von Paul Hollants und Daniel Pulvermüller gegründete Unternehmen HP Velotechnik fertigt in der Manufaktur in Kriftel bei Frankfurt mit 35 Mitarbeitern (darunter vier Auszubildende) ca. 2000 Liegeräder pro Jahr und ist damit Marktführer in Europa. Die Räder werden einzeln von Hand nach Kundenbestellung gebaut und über Fahrradfachgeschäfte vertrieben. Dabei stehen die Zeichen auf Wachstum: Verkauft werden die Liegeräder in Deutschland und Europa; ein zunehmender Anteil wird in fernere Regionen wie USA, Australien oder Japan exportiert. Diese erfolgreiche Geschäftsstrategie wurde 2017 mit der Auszeichnung "Hessischer Exportpreis" honoriert, die gemeinsam vom Land Hessen sowie den hessischen Handwerkskammern und der IHK verliehen wird.

HP Velotechnik hat 15 Liegeradmodelle entwickelt, die die gesamte Palette vom Alltagsrad bis zur Rennmaschine abdecken. Alle Modelle sind auf Wunsch mit leistungsstarken Elektromotoren lieferbar. Die Modelle aus der Scorpion-Baureihe sorgen immer wieder für großes Aufsehen und haben in den vergangenen Jahren mehrfach den renommierten Designpreis "Eurobike Award" gewonnen. Das gelang drei Mal in Folge in den Jahren 2012 bis 2014, unter anderem als Gelände-Trike Scorpion fs Enduro und als Reha-Trike Scorpion plus 20. Zuletzt errang 2018 das Scorpion fs 26 S-Pedelec als Fahrzeug der schnellen Klasse mit bis zu 45 km/h Tretunterstützung diesen Preis auf der weltweit wichtigsten Fahrradmesse Eurobike.

Bereits als Schüler wurden die Firmengründer Hollants und Pulvermüller 1992 mit einem Kabinendreirad Bundessieger beim Wettbewerb JUTEC Jugend und Technik des Vereins Deutscher Ingenieure – Grundstein einer Entwicklung vom Garagenlabor hin zu einem der innovativsten Fahrradunternehmen Deutschlands. Seit 2006 wurde HP Velotechnik vom Branchenverband VSF mehrfach als einer der drei besten Fahrradhersteller Deutschlands ausgezeichnet.

Infos unter www.hpvelotechnik.com

Copyright © 1993-2019 HP Velotechnik GmbH & Co. KG (Nutzungsbedingungen und Impressum)
Letzte Änderung: 20.08.2019