Liegerad Hauptseite Suche Produktwegweiser Kontakt zum Liegeradhersteller
HP Velotechnik Logo des Herstellers von Liegerad, Dreirad und trikes Hier liegen Sie richtig! (auf einem Liegerad oder Liegedreirad von HP Velotechnik)
blauer Balken

Navbar

Produkte: Liegerad und Zubehör Shopping Service Über uns
Portrait
Neuentwicklungen
Pressespiegel
Presse-Service
Stellenanzeigen
Agence Future
Die Website
Nutzungsbed.
Impressum

Kontakt

Konfigurator:
Konfigurator

Schnellsuche:

Folgen Sie uns:
Facebook YouTube Google+

Pressespiegel - Liegeradgrundlagen

Für den Liegeradeinsteiger kann die Typenvielfalt ganz schön verwirrend sein. Da gibt es also Langlieger und Kurzlieger, Hoch- und Tieflieger, Oben- und Untenlenker, Netz- und Schalensitze...

Und was soll das ganze überhaupt? In unserer Liegerad-FAQ haben wir versucht, die häufigsten Fragen knapp zu beantworten. Auf den folgenden Seiten lesen Sie ausführlich, was die Fachjournalisten über Liegeradgrundlagen, Fahrerlebnisse und unsere Modelle zu berichten haben. Tests und Pressevorstellungen unserer Produkte sowie Portraits über unser Unternehmen finden Sie in der Pressespiegel-Gesamtübersicht.

"Grau, teurer Freund, ist alle Theorie" - daher laden wir sie herzlich zu einer ausführlichen Probefahrt bei einem unserer Fachhändler ein. Überzeugen Sie sich selbst, wieviel Spaß die Fahrt auf unseren komfortablen Rädern macht.

Die Artikel sind nach Erscheinungsdatum sortiert, den neuesten Artikel finden Sie ganz oben in der Liste. Neben einem kurzen Zitat finden Sie jeweils die Quellenangabe sowie Angaben zur Länge des Artikels.

Megatest Liegeräder (Aktiv Radfahren 03/2007)
"√Ąu√üerst unkompliziert faltbar und auch sonst ein echtes Spa√üagregat ist das HP Velotechnik Scorpion FX mit seinen Allround-F√§higkeiten."
Grundlagenartikel Lieger√§der - Länge: lang

Vorsicht: Suchtgefahr! (Radwelt, Ausgabe 03/2006)
"Es ist vor allem die entspannte Sitzhaltung, die Liegeradfahrer schätzen, ohne Schmerzen an Gesäß, Handgelenken und Nacken. Die andere Seite des Traums vom Liegerad fahren heißt: Geschwindigkeit."
Grundlagenartikel Lieger√§der - Länge: lang

Voller Antriebskraft (Offenbacher Post 07.08.2004)
"Die beiden Gattungen unterscheiden sich nicht nur von den √ľblichen Tretmaschinen - sie sind auch untereinander grundverschieden. "Ein Sesselrad hat eine Art Sessel als Sitz, der auch den R√ľcken st√ľtzt", erkl√§rt Siegfried Neuberger, Gesch√§ftsf√ľhrer des Zweirad-Industrie-Verbandes. "Das Tretlager und die Pedale befinden sich aber noch in dem Bereich, in dem sie auch bei herk√∂mmlichen Fahrr√§dern sind.""
Grundlagenartikel Sesselr√§der - Länge: lang

Fokus: Liegeräder (saz bike 21.06.04)
"Liegeräder sind nach wie vor ein Eyecatcher auf der Straße. Mit den häufig selbst konstruierten Gefährten, die vor einigen Jahren noch in der Mehrzahl unterwegs waren, haben neuere Modelle nicht mehr viel gemeinsam. Liegeradanbieter und ihre Produkte sind erwachsen geworden."
Einführung Liegeräder einer Händlerzeitschrift - Länge: mittel

Liege und Faltrad Spezial (aktiv Radfahren Mai 2004)
"Ist es auf die Körpergröße angepasst, werden Sie erstaunt sein, wie leicht und locker es sich damit radeln lässt und auf Anhieb versteht man die zufriedenen und entspannten Gesichter der ,,eingeschworenen" Liegeradklientel."
Ausführlicher Grundlagenartikel über Liegeräder - Länge: mittel

Raus aus der Nische (Radmarkt Ausgabe 05/2003)
"Ein sportlich orientiertes, ebenfalls f√ľr ausgedehntere Touren gut geeignetes Sesselrad ist das Spirit von HP Velotechnik. Hier ist das Tretlager viel h√∂her und weiter vorne angeordnet als beim Equinox. Das erfordert eine lange, breite R√ľckenlehne, die schon echtes Liegeradfeeling aufkommen l√§sst."
Grundlagenartikel über Sesselräder - Länge: mittel

Scooterfrühling (Bohle Profil Ausgabe 01/2003)
"Scooterbikes rollen aus der Nische. Vom sportlichen City- Flitzer bis zu High End - Komfortkutsche vereinen sie die Vorteile des Liegerades mit den Sicherheitsmerkmalen eines Citybikes."
Grundlagenartikel über Sesselräder - Länge: kurz

Liege- und Faltrad Spezial
Hier liegen Sie richtig
(aktiv Radfahren Juli August 2001)
"Die Liegeradhersteller haben das Bastlerimage abgestreift. Das sieht man besonders gut am großen Publikumszulauf auf der Spezialradmesse in Germersheim im April dieses Jahres. "
Ausführlicher Grundlagenartikel über Liegeräder - Länge: lang

ADFC Info Clip Liegerad: Damit liegen Sie richtig! (Radwelt 05/2000)
"Noch vor zehn Jahren waren Liegeräder Exoten im Straßenverkehr. Heute gibt es kaum jemanden, der noch nie ein Liegerad gesehen hat. Ein potenzieller Käufer steht vor der Frage, welche grundsätzlichen Eigenschaften Liegeräder haben und wodurch sich die Bauformen unterscheiden. Dieser Info- Clip soll helfen, die vielfältigen Modelle einzuordnen."
Ausführlicher Grundlagenartikel über Liegeräder, bebildert mit unserem Rädern - Länge: lang

Liegeräder - die Alternative (outdoor 04/1999)
"Wavey" heißt das Ding, auf dem ich da fahren soll. Die Hersteller, Paul Hollants und Daniel Pulvermüller, diegemeinsam unter dem Namen HP Velotechnik firmieren, meinen, das sei das richtige Fahrzeug für mich: "Das Wavey hat den Lenker oben und man kann den Sitz aufrechtstellen, das ist vertrauter. Da fühlt sich ein Anfänger sicherer als auf unserer Street Machine." Nun, so sei es denn..."
Sehr ausführlicher Grundlagenartikel über Liegeräder, tolle Fotos vom Wavey und der Street Machine - Länge: lang

Horizontal durch den Straßenverkehr (Rhein Zeitung-Online vom 22.03.1999)
"»Liegeräder sind komfortabler und eleganter«, meinen Fans der Spezialräder. Die horizontale Lage sei für den Fahrer eine deutlich entspanntere Position, als vornübergebeugt auf dem Sattel eines herkömmlichen Rades zu sitzen. Auch gebe es einen Sicherheitsgewinn: 'Bei einer Vollbremsung kann man nicht über den Lenker stürzen.'"
Liegeradeinführung - Länge: mittel

In kommoder Lage ein völlig neues Fahrgefühl (Kölner Stadtanzeiger vom 09.04.1998)
"Ernsthaft Interessierte aber fragen, ob ein Liegerad wirklich bequemer als ein normales Fahrrad ist, ob und wieviel man schneller vorankommt, ob man Berge erklimmen kann, ob es sicher im Verkehr ist und last, but not least, was es kostet: Alle diese Fragen können positiv beschieden werden. Vor allem aber bietet Liegeradfahren ein bisher ungekanntes Fahrgefühl, an Bequemlichkeit nicht zu überbieten. "
Liegeradtypologie - Länge: mittel

ADFC Info-Clip Liegeräder (RadWelt 02/1997)
"Noch vor zehn Jahren waren Liegeräder Exoten im Straßenverkehr. Heute gibt es kaum jemanden, der noch nie ein Liegerad gesehen hat. Ein potentieller Käufer steht vor der Frage, welche grundsätzlichen Eigenschaften Liegeräder haben und wodurch sich die Bauformen unterscheiden. Dieser Info-Clip soll helfen, die vielfältigen Modelle einzuordnen."
Liegeradgrundlagen vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub - Länge: lang

Die Vielfalt des Liegens (fairkehr 01/1995)
"Wenn zwischen einem Hollandrad und einem Mountain-Bike ein großer Unterschied besteht, dann liegen Welten zwischen Liegerad und Liegerad. Obwohl die flachen Gefährte bisher nur in kleinen Stückzahlen gebaut werden, ist die Vielfalt enorm. "
Liegeradgrundlagen und ausführlicher Fahrbericht - Länge: lang

Copyright © 1993-2017 HP Velotechnik OHG (Nutzungsbedingungen und Impressum)
Letzte Änderung: 06.11.2017