Liegerad Hauptseite Suche Produktwegweiser Kontakt zum Liegeradhersteller
HP Velotechnik Logo des Herstellers von Liegerad, Dreirad und trikes Hier liegen Sie richtig! (auf einem Liegerad oder Liegedreirad von HP Velotechnik)
blauer Balken

Navbar

Produkte: Liegerad und Zubehör Shopping Service Über uns
Portrait
Neuentwicklungen
Pressespiegel
Presse-Service
Stellenanzeigen
Agence Future
Die Website
Nutzungsbed.
Impressum

Kontakt

Konfigurator:
Konfigurator

Schnellsuche:

Folgen Sie uns:
Facebook YouTube Google+


Agence Future Logo

Hauptseite

Die Idee

Reisetagebuch

Warum die Gt?

Pressespiegel

Infoblatt-
download


Agence Future Logo Agence Future Reisetagebuch 3.2: Afrika - Dakar



Eine Fahrradwerkstatt am Stra├čenrand

In Dakar empfingen uns Brams Neffe Joep und seine Partnerin Lieve sehr herzlich. Wir blieben mehr als zwei Wochen in ihrem Haus, das in der europ├Ąischen Wohngegend der senegalesischen Hauptstadt liegt. Wir nutzten diese Zeit, um uns an unsere neue Umgebung anzupassen und sechs Interviews mit Spezialisten zu f├╝hren.

Tee kochen ist eine Arbeit für den Jüngsten Dakar mit seinen Ger├╝chen und Sehenswürdigkeiten, die so verschieden sind von dem, was wir in Europa kennen, beeindruckte uns sehr. Fliegende H├Ąndler mit Waren unter den Armen oder auf dem Kopf f├╝llen die Stadt, alles ist von Staub bedeckt, bunte LKWs f├╝r ├Âffentlichen Nahverkehr verstopfen die Stra├čen. Es waren die letzten Wochen vor dem islamischen Tabaskifest, an dem Schafe geopfert werden, so da├č ├╝berall Herden sch├Âner, gesunder Widder zu sehen waren. Die W├Ąchter der H├Ąuser halfen uns dabei, einige der lokalen Sitten und Gebr├Ąuche zu verstehen. W├Ąhrend sie um ihren Gaskocher herum sa├čen und Tee kochten, sprachen sie mit uns ├╝ber ihre manchmal unm├Âglichen Tr├Ąume f├╝r die Zukunft.

Unser erstes Experteninterview fand an der Universit├Ąt Anta Diop mit dem Beamten f├╝r internationale Beziehungen, Omar Sarr, statt. Er erkl├Ąrte uns, welche Erwartungen f├╝r die Zukunft wir vermutlich im Senegal finden w├╝rden. Laut ihm bedeutet der Einflu├č der Religion auf die Menschen im Senegal, da├č sie eher fatalistisch sind, da├č sie sich nicht gen├Âtigt f├╝hlen, etwas f├╝r ihre Zukunft zu unternehmen, da sie glauben, da├č ihr Schicksal in der Hand Gottes liegt. Omar Sarr empfahl uns noch drei weitere Experten an seiner Universit├Ąt.

Die erste von Sarrs Empfehlungen brachte uns zu Matar Sal im Zentrum f├╝r Wiederverwendbare Energie, wo wir einen Tag mit Interviewen und Filmen verbrachten. Die zweite war Amadou Tidianne Ba, ein Biologe, mit dem wir ├╝ber biologische Vielfalt, Wiederaufforstung und die Rolle von internationalen Konservierungsprogrammen sprachen. Unser dritter Experte an der Universit├Ąt Anta Diop war Abdou Salam Sal, der Dekan der naturwissenschaftlichen Fakult├Ąt und Mitglied von Attack, einer internationalen Anti-Globaliserungs-Organisation. Unsere beiden anderen Experteninterviews in der senegalesischen Hauptstadt fanden in den B├╝ros von zwei NROs statt. Bei PANOS, einer NRO f├╝r Medienentwicklung, sprachen wir mit dem belgischen Verantwortlichen f├╝r alles, was mit dem Radio zu tun hat. Bei ENDA, einer NRO f├╝r Stadtentwicklung, sprachen wir mit Bachir Kanot├ę, deren westafrikanischem Spezialist f├╝r Stadtplanung.

Windkraft Muskelkraft

Lesen Sie mehr über Agence Futures Reise durch Afrika:

<< 3.1: Afrika - Die Feldforschung in Westafrika | Index | 3.3: Thies und St-Louis >>

Copyright © 1993-2017 HP Velotechnik OHG (Nutzungsbedingungen und Impressum)
Letzte Änderung: 20.05.2012