Liegerad Hauptseite Suche Produktwegweiser Kontakt zum Liegeradhersteller
HP Velotechnik Logo des Herstellers von Liegerad, Dreirad und trikes Hier liegen Sie richtig! (auf einem Liegerad oder Liegedreirad von HP Velotechnik)
blauer Balken

Navbar

Produkte: Liegerad und Zubehör
Fahrzeuge
Grasshopper fx
Streetmachine Gte
Speedmachine
Gekko fx 20
Gekko fx 26
Gekko fxs

Scorpion
Scorpion fx
Scorpion fs 20
Scorpion fs 26
Scorpion fs 26 Enduro
Scorpion fs 26 - S-Pedelec
Scorpion plus 20
Scorpion plus 26

Zubehör
Komfort- & Reha-Zubehör
Streamer
AirZound Hupe
Moonbiker

Technik
E-Antriebe
Liegeradsitze

Shopping Service Über uns Kontakt

Konfigurator:
Konfigurator

Schnellsuche:

Folgen Sie uns:
Facebook YouTube Google+

Achtung, Modell nicht mehr im Angebot: Die Street Machine Gt mit Stahlrahmen und festen Schalensitz ist nicht mehr im Angebot und wurde durch die Street Machine Gte abgelöst. Diese Seiten sind nur noch zur Dokumentation online.

Der Sitz der Street Machine Gt

Der Sitz der Street Machine Gt ist um 10° verstellbar Nehmen Sie Platz auf dem bequemen Sitz der Street Machine Gt. Er befindet sich mit 60 cm in einer angenehmen Höhe für gute Übersicht. Dabei können Sie Ihre Füße stets sicher auf den Boden setzen. Der ergonomisch geformte Schalensitz aus leichtem, faserverstärktem Kunststoff sorgt dafür, daß Sie auch bei langen Strecken komfortabel auf Ihrem Rad sitzen.

Wir polstern den Sitz mit einer 1,4 cm starken Schicht aus EVA-Schaum. Das ist ein schwarzes, geschlossenzelliges Material, das auch bei hochwertigen Isomatten verwendet wird. Es fühlt sich komfortabel an, ohne zu weich oder schwammig zu wirken. Es ist wasserdicht, so daß Sie den Sitz mit einer Handbewegung trocken wischen können, wenn Ihr Rad mal im Regen gestanden hat.

Gute Belüftung des Sitzes.

Für noch mehr Sitzkomfort können Sie optional unsere Airflow-Auflage verwenden. Diese bietet eine wesentlich verbesserte Belüftung - sehr angenehm insbesondere in der warmen Jahreszeit. Es ist als Schichtsystem aus einer festen Schaumpolsterung und einem weichen Abstandsgewebe aufgebaut, das ähnelich wie eine Filtermatte aus einem Nylongespinst hergestellt wird. Eingefasst wird das ganze von einer Deckschicht aus einem feinen Abstandsgewebe, wie es auch bei guten Rucksäcken verwendet wird. Das Kunstfasermaterial ist waschbar und trocknet schnell. Beide Sitzauflagen werden mit Klettbändern auf der Sitzschale befestigt, so daß Sie sie einfach abnehmen können.

Die obere Sitzverstellung der Street Machine Gt Sitzverstellung per Schnellspanner.

Ein großer Vorteil der Street Machine Gt ist, daß Sie den Sitz in Sekundenschnelle in der Neigung einstellen können. Als Anfänger oder in der Stadt können Sie das Rad mit aufrechter Position fahren, bei Ihren Touren stellen Sie den Sitz für eine bessere Aerodynamik flacher. Der Sitz ist am Rückenteil und unten mit Langlochblechen aus Aluminium am Rahmen befestigt. Durch einfaches Lösen der beiden Schnellspanner können sie die Sitzneigung um 10° verstellen. Bei mittlerer Einstellung beträgt der Sitzwinkel etwa 35° gegen die Horizontale. Durch die spezielle Kurvenform der beiden Langlochbleche dreht der Sitz um einen Punkt etwa im Bereich der unteren Lendenwirbel. Dies ist die Stelle, an der Sie beim Fahren ihre Tretkraft zu einem großen Teil abstützen, und der die Entfernung zu den Pedalen festlegt. Der Vorteil unserer Konstruktion: Sie stellen den Abstand vom Sitz zum Tretlager nur einmal richtig ein; eine Änderung der Sitzneigung erfordert keine Neujustage der Teleskopverstellung.

Unter dem Sitzbezug zeigt sich eine Vertiefung für die Wirbelsäule. Ergonomische Passform.

Der Sitz unterstützt die Beckenknochen und Ihre Rückenwirbelsäule großflächig, so daß keine Druckstellen wie auf einem Fahrradsattel entstehen. Entscheidend für den Fahrkomfort ist die obere Biegung im Halswirbelbereich: Durch diese Form wird der Schulter- und Halsbereich aus der liegenden Position wieder aufgerichtet, so daß sich der Kopf in einer natürlichen und entspannten Lage befindet. Dadurch brauchen Sie bei einer passenden Sitzgröße üblicherweise keine Kopfstütze. Um auf längeren Fahrten gelegentlich die Nackenmuskulatur zu entspannen, können Sie eine als Zubehör erhältliche Kopstütze am Sitz montieren.

Neu ist bei der Street Machine Gt eine Auswölbung für die Wirbelsäule in der Sitzform. Diese Vertiefung ist mit einer zusätzlichen Lage Schaum ausgefüllt, so daß die Dornfortsätze der Rückenwirbel komfortabel gepolstert sind. Die Schaumeinlage ist ebenfalls mit Klettbändern befestigt und somit in der Lage verstellbar. So können Sie die Passform des Sitzes sehr fein an Ihren Rücken anpassen.

Wir richten uns nach Ihnen.

Zur Anpassung an die verschiedenen Rückenlängen ist der Sitz in vier Größen lieferbar. Als grobe Richtwerte gelten: Unter 1,73m Körpergröße ist der S-Sitz zu empfehlen, bis etwa 1,83 m Körpergröße der M-Sitz, bis etwa 1,93 der L-Sitz und darüber der XL-Sitz. Da die Rückenlängen und -formen jedoch variieren, empfehlen wir eine ausgiebige Probefahrt. Der Sitz ist zu klein, wenn Sie das Gefühl haben, stark in einen "Buckel" gedrückt zu werden; zu groß, wenn Sie bei einem Blick nach oben mit dem Hinterkopf an die Sitzoberkante stoßen.

Auftanken.

Ein guter Platz zum Anbringen einer Trinkflasche ist auf der Rückseite des Sitzes: Er ist der Länge nach mit zwei Hohlrippen versteift. Zwischen diesen Rippen ist im Schulterbereich Platz, um einen Flaschenhalter anzubringen.

Süße Rast im Weinberg
Blick in den Weinberg ;-)

Ausnahmsweise dürfen Sie dort zwei 5 mm Löcher bohren, ansonsten zerstören Sie unsere Garantie, wenn Sie sich dem Rad mit der Bohrmaschine nähern...

Alternativ kann man auch je einen Flaschenhalter an den Seiten des Schalensitzes befestigen. Beim Fahren greifen Sie einfach hinter sich, um an das erquickende Nass zu kommen. Wer gerne aus Strohhälmen trinkt, wird bei größeren Touren einen Camelbag (oder entsprechende Produkte von Ortlieb/Source etc.) schätzen, der hinter dem Sitz mit Klettbändern befestigt wird. Über den angebrachten Trinkschlauch hat man dann stets eine Standleitung zum Wassersack. Der einfachste Platz für eine Flasche ist jedoch in den Seitentaschen ihrer Packtasche, die an unserem Lowrider unter dem Sitz hängt - zusammen mit dem Müsliriegel auch während der Fahrt jederzeit griffbereit. Obwohl eine Rast mit Picknick in der Natur ja auch seine Reize hat...

Copyright © 1993-2017 HP Velotechnik OHG (Nutzungsbedingungen und Impressum)
Letzte Änderung: 20.05.2012