Liegerad Hauptseite Suche Produktwegweiser Kontakt zum Liegeradhersteller
HP Velotechnik Logo des Herstellers von Liegerad, Dreirad und trikes Hier liegen Sie richtig! (auf einem Liegerad oder Liegedreirad von HP Velotechnik)
Balken

Navbar

Produkte: Liegerad und Zubehör
Spirit
Grasshopper fx
Streetmachine Gte
Speedmachine
Gekko
Gekko fx 20
Gekko fx 26
Scorpion
Scorpion fx
Scorpion fs 20
Scorpion fs 26
Scorpion fs 26 Enduro
Scorpion fs 26 - S-Pedelec
Scorpion plus 20
Scorpion plus 26
Streamer
Federgabeln
AirZound Hupe
Moonbiker

Shopping Service Über uns Kontakt

Bookmark and Share

Schnellsuche:


Scorpion

Hauptseite

Details

Technische
Daten

Pressespiegel

Prospekt-Anforderung

Anleitung

Konfigurator

Preisliste


Prospekt durchblätternProspekt durchblättern
Pressespiegel - aktivradfahren Juni 2008

HP Velotechnik im Spiegel der Medien: Der folgende Text ist ein Ausriss aus der Zeitschrift aktivradfahren, Ausgabe Juni 2008. Wir empfehlen für die komplette Lektüre das Originalheft beim Verlag anzufordern.

header aktiv Radfahren June 2008

HP Velotechnik Scorpion BionX

HP Velotechnik bringt mit dem Scorpion ein Liegedreirad mit ausgereiftem Konzept: erstklassiges Fahrwerk, sinnige Komponentenauswahl, super Scheibenbremsen, viele Optionen, leichtrollend dank aerodynamisch tiefer Sitzposition - Premiumklasse. Fehlt nur der Elektroantrieb für Anstiege, den HP in Form eines BionX-Heckmotors optional (+1990€) anbietet, mit abnehmbarer ...

Fahreindruck

... Batteriebox (gut fürs Aufladen). Lässig nimmt man auf dem HP-Meshsitz Platz, dessen Form stellt - gerade auf langen Ausfahrten - für Freizeitfahrer das Nonplus-Ultra dar (für Sportfahrer super: HP Schalensitz für optimierten Anpressdruck). Alles passt, die Hände ruhen lässig auf dem breitenverstellbaren Unterlenker Hoppla, erst nach einigen Kurbelumdrehungen startet der Motor weich ein (mühevoll daher: Anfahrten am Berg), um bei der bevorzugten Kraftstufe 4 kräftig bis 25 km/h zu beschleunigen, ab da lauft das windschnittige Dreirad von selbst lässige 28-30 km/h Dank Motor fallt das Tempo bei mittleren Anstiegen (8-10%) nicht unter zugige 20-23 km/h. Über 12-16% mussten wir beim Testrad viel Kraft zugeben. Der sich über den Bremsgriff automatisch einschaltende Generator geniert Akkuenergie - da Bremsphasen eher kurz und bei Abfahrten die Motorbremse eher Spaßbremse ist, liegt u E. Die reale Rückgewinnung unter 5%.

Fazit

HP Velotechnik "Scorpion" - genial Mit E-Anfahren am Berg, um bei der bevor - Motor heißt das: Fahrspaß auch bergauf!

Copyright © 1993-2014 HP Velotechnik OHG (Nutzungsbedingungen und Impressum)
Letzte Änderung: 21.05.2012