Recumbent main page Search Produktwegweiser Contact
HP Velotechnik Logo des Herstellers von Liegerad, Dreirad und trikes Hier liegen Sie richtig! (auf einem Liegerad oder Liegedreirad von HP Velotechnik)
blauer Balken

Navbar

Products
Vehicles
Grasshopper fx
Streetmachine Gte
Speedmachine
Gekko fx 20
Gekko fx 26
Gekko fxs
Gekko US edition
Scorpion
Scorpion fx
Scorpion fs 20
Scorpion fs 26
Scorpion fs 26 Enduro
Scorpion fs 26 - S-Pedelec
Scorpion plus 20
Scorpion plus 26

Accessories
Comfort and ability accessories
Streamer
AirZound Horn
Moonbiker
Apparel

Technology
E-Drives
Recumbent seats

Shopping Service About us Contact

Configurator:
Custom configurator

Quick search:

Follow us:
Facebook YouTube Google+


Grasshopper

Main page

Details

Folding procedure

Technical
Data

Press room

Download
brochure

Manual

Configurator

Price list


Prospekt durchblätternbrowse brochure
Press room - aktivRadfahren 04/2004

HP Velotechnik in the news: the following text is an excerpt from the German magazine aktivRadfahren, issue 04/2004. We recommend to order the complete magazine from the publishing house to read the whole story.

Recumbent bike GrassHopper in aktiv Radfahren 04 2004


Recumbent bike GrassHopper Details aus aktiv Radfahren 04 2004

Espresso verde
HP Velotechnik "GrassHopper"

Lust aufs Grüne? Mit dem "GrassHopper" sind Ausflüge ein Genuss - ohne Druckstellen am Po, Taubheitsgefühle, schmerzende Bandscheiben oder einen starren Nacken!

Schimmernd steht der "Grasshopper" vor mir: grasgrüne Lackierung , aufgeräumte Optik, der Liegesitz sieht bequem aus, kleine Kopfstütze - dieses Touren-Liegerad ist mir auf Anhieb sympathisch. Und wenn man dann über das Zentralrohr steigt und Platz nimmt, fühlt man sich auf Anhieb wohl.

Sitzform und -polsterung stimmen, locker liegen die Hände auf den Griffen des quer unter dem Renner durchlaufenden Unterlenkers. Ein Druck auf das Pedal, der Spaßflitzer schießt los. Mit einigen kraftvollen Kurbelumdrehungen beschleunigt das nur 18,4 kg wiegende Liegerad ungewohnt schnell. Nach wenigen Minuten genieße ich den offenen Panoramablick in vollen Zügen - gut, dass ich bei HP Velotechnik die Version mit Untenlenker bestellt habe - und lasse mich auf den Mittelstreifen der ruhigen Nebenstraße zu einem Slalomtanz ein, der ans Surfen oder Wedeln im Pulverschnee erinnert.

Insgesamt bietet der Grasshopper eine gute Übersicht im Verkehr. Für Touren durch die Stadt habe ich den Sitz um fünf Grad aufrechter gestellt und rausche in Autofahrerhöhe an PKWs vorbei. In engen Gassen erweist sich der Kurzlieger als agil, sein Wendekreis hat - dank indirekter Lenkung - etwa Feldwegbreite. Auf Landstraßen erfreut es mit Fahrvergnügen pur. Hier lernt man die Vorzüge des zweigeteilten, auch in der Länge verstellbaren Sitzes lieben. Spürbar ist eine seitliche Führung in Hüfthöhe, sehr angenehm die durch Absenken der Sitznase und der flach gestellten Sitzschale aufgewölbte Lordose-Stütze im unteren Rücken. Ergänzt durch eine kleine, aber dick gepolsterte Carbonkopfstütze! Die vom Fahrrad bekannten Druckstellen am Po, taube Weichteile, schmerzende Bandscheiben und einen starren Nacken können Sie hier entspannt vergessen.

Recumbent GrassHopper Details aus aktiv Radfahren 04 2004

Viel Fahrkomfort geht auch vom vollgefederten Fahrwerk des Grasshopper aus. Vorne arbeitet eine sensibel arbeitende 20"-Federgabel, unter mir ein Fahrwerk, dessen Hinterbau von einem DT-Swiss Luftdämpfer gesteuert wird. Es hält mir höchst effektiv Schläge von Leib und vermittelt ein hohes Maß an Fahrsicherheit, da es äußerst wirkungsvoll die Kontrolle und Bodenhaftung verbessert. Sogar wildes Abreiten von 15 cm hohen Bordsteinen und kurze Strecken über Kiesbette sind machbar. Auch längeres Fahren auf Feldwegen - bei einigen Liegerädern trotz Federung eine Tortour - wird hier zum Genuss. Hier spielt auch der relativ lange Radstand seine Vorzüge aus.

Die Qualität einer Fahrradfederung zeigt sich deutlich beim Fahren mit viel Gepäck oder am Berg. Die Hinterradfederung des Grasshoppers ist wie bei seinen HP-Vorläufern nach dem bewährten No-Squat Federungskonzept ausgelegt. Die Kombination eines sehr steifen Hinterbaus mit der ausgefeilten Positionierung des Schwingendrehpunktes, der großen kugelgelagerten Kettenleitrolle und der Federbeinanlenkung verhindern wirkungsvoll das Einfedern durch Antriebskräfte und unangenehmen Pedalrückschlag.

Während die Kette nahezu lautlos in seiner Teflonführung unter mir vorbeischnurrt, eine Gedanke an den Rahmen: Herzstück der Grasshoppers ist sein Rahmen aus nahtlos gezogenen Rohren aus einer [Aluminium]-Legierung und eine außerordentlich steife Hinterradschwinge. HP Velotechnik verwendet für den Hinterbau konifizierte Rohre, die je nach Belastung teilweise hoch- oder quer- ovalisiert werden. Die robuste Eingelenkschwinge ist auf einer breiten, einteiligen Achse gelagert. Die großzügig dimensionierte, wartungsfreie Schwingenlagerung besteht aus einer 20 mm starken Aluminium-Achse, die in Teflon-Industriegleitlagerbuchsen spielfrei gehalten wird. Eine gute Wahl, denn langfristig überstehen die breiten Gleitlager wesentlich höhere Lagerkräfte als etwa vergleichbar große und wesentlich schwerere Rillenkugellager.

Dämpfer für Waschbrettpisten

Für die Hinterbauanlenkung stehen zwei erprobte Federelemente mit hydraulischer Dämpfung zu Auswahl. Beim Stahlfederdämpfer DNM DV-22 ist die Dämpfungsrate fest eingestellt. Der Fahrer kann jedoch im Handumdrehen die Federvorspannung einstellen und damit sein Rad an verschiedene Beladungszustände anpassen. Mit der Variation der Federhärte (3 zur Auswahl) kann man das Fahrwerk je nach Vorliebe eher komfortabel oder sportlich hart einstellen.

Das optional erhältliche Federelement DT-Swiss SSD225 verfügt über eine externe Einstellmög- lichkeit für die ausfedernde Dämpfung. Man kann hier die Feder/Dämpferabstimmung individuell nach persönlichen Präferenzen und Wegbeschaffenheit beeinflussen. Der sehr leichte Dämpfer arbeitet statt mit Stahlfedern mit Luft als Feder. Hier braucht man keine Federn zu wechseln: Mit einer speziellen Luftpumpe lässt sich die Federkennlinie optimieren. Das ist gut so, da man im Alltag oft nur die Aktentasche dabei hat, im Urlaub aber einen ganzen Haushalt. Dafür gedacht: die neuen HP Velotechnik Bananen-Seitentaschen mit 35 Liter Volumen und während der Fahrt gut erreichbaren Zefal-Flaschen.

Auch die Komponenten am Testrad überzeugten: fein dosierbare Scheibenbremsen von Magura, Kombiklickpedale und eine angenehm leicht zu bedienende Sram DualDrive-Schaltung.

Fazit: Sehr empfehlenswert!
Mit dem Grasshopper ist HP Velotechnik ein super Wurf gelungen. Bei diesem Tourenrad stimmt alles: Fahrspaß und Fahrleistung, Qualität, Technik, ergonomisch perfektes Sitzen, Ausstattungen nach Wunsch und persönliche Beratung. Wer noch nie eine Liegerad gefahren hat, sollte es auf einem Grasshopper versuchen. Er macht Lust auf eine Sprung ins Grüne!

Copyright © 1993-2017 HP Velotechnik OHG (Conditions of use)
Last changed: May 20, 2012