Liegerad Hauptseite Suche Produktwegweiser Kontakt zum Liegeradhersteller
HP Velotechnik Logo des Herstellers von Liegerad, Dreirad und trikes Hier liegen Sie richtig! (auf einem Liegerad oder Liegedreirad von HP Velotechnik)
blauer Balken

Navbar

Produkte: Liegerad und Zubehör Shopping Service
Liegerad-FAQ
Prospekt-Anforderung
Anleitungen
10 Jahre Garantie
Downloads
Farbtabelle
Mailingliste
Links
Presse-Service
Fachhändlerbereich

Über uns Kontakt

Konfigurator:
Konfigurator

Schnellsuche:

Folgen Sie uns:
Facebook YouTube Google+

Presseservice HP Velotechnik Firmennews

zurück zur Presseservice-Übersicht

Goldmedaille zurück erobert: HP Velotechnik ist 2011 wieder "Bester Fahrradhersteller" Deutschlands

Die Liegeradmanufaktur HP Velotechnik aus Kriftel erhält vom Verbund Service und Fahrrad e.V. die begehrte Auszeichnung als "Bester Fahrradhersteller 2011"

KRIFTEL. Bereits zum fünften Mal hat der Liegeradhersteller HP Velotechnik aus dem hessischen Kriftel das so genannte Lieferantenranking des Verbundes Service und Fahrrad e. V. (VSF) gewonnen. "Die Auszeichnung als ,Bester Fahrradhersteller 2011' ehrt uns sehr, und wir sind stolz darauf, uns vom dritten wieder auf den ersten Platz des Rankings verbessert zu haben“, sagt Geschäftsführer Paul Hollants. Mit der bronzenen Medaille des Vorjahres wollten sich die Liegeradspezialisten, die großen Wert auf höchste Qualität sowohl bei ihren Rädern als auch im Service legen, nicht begnügen.
(...mehr)

Texte:

PDF: Pressemitteilung HP Velotechnik bester Fahrradhersteller Deutschlands 2011 in VSF-Fahrradherstellerbewertung (PDF-Format, 206K, 10.02.2011)

Bilder:

Bitte klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Links und wählen Sie "Link-Ziel speichern" bzw. "Ziel speichern unter", um die Bilder auf Ihre Festplatte abzuspeichern, und öffnen Sie die Dateien mit Ihrer Bildverarbeitungssoftware.

Veröffentlichung honorarfrei und erwünscht. Bitte Belegexemplar an HP Velotechnik.

2. Die neue Halle von HP Velotechnik
Die Fertigungsstätte der Liegeradmanufaktur HP Velotechnik in der Elisabethenstraße in Kriftel (20x15 cm bei 300dpi, 602K)
3. Die neue Halle von HP Velotechnik
Rahmenvorbereitung der pulverbeschichteten Liegeradrahmen. (20x15 cm bei 300dpi, 2801K)
4. Liegerad Freisteller
Werkstatt, im Vordergrung rechts Daniel Pulvermüller am Reiseliegerad Street Machine (13x10 cm bei 300 dpi, 909K)
5. Liegerad Freisteller
Arne Ulrich, Zweiradmechaniker bei HP Velotechnik, montiert ein Dreirad Scorpion (13x10 cm bei 300 dpi, 805K)
6.
GrassHopper fx gefaltet und ausgefaltet vor ICE (36 x 27 cm bei 300 dpi, 4255K)
7. Entwicklungsingenieur Daniel Pulvermüller testet das Dreirad Scorpion in Frankfurt
Entwicklungsingenieur Daniel Pulvermüller testet das Dreirad Scorpion in Frankfurt (21x16 cm bei 300dpi, 1275K)
8.
GrassHopper fx mit BodyLink-Schalensitz, mit Trägern, Obenlenker, links orientiert (21x28 cm bei 300 dpi, 1187K)

Weitere Action- und Produktfotos finden Sie über die Presseservice-Übersicht bei den jeweiligen Modellen.

Goldmedaille zurück erobert: HP Velotechnik ist 2011 wieder "Bester Fahrradhersteller" Deutschlands

Die Liegeradmanufaktur HP Velotechnik aus Kriftel erhält vom Verbund Service und Fahrrad e.V. die begehrte Auszeichnung als „Bester Fahrradhersteller 2011“

Kriftel. Bereits zum fünften Mal hat der Liegeradhersteller HP Velotechnik aus dem hessischen Kriftel das so genannte Lieferantenranking des Verbundes Service und Fahrrad e. V. (VSF) gewonnen. "Die Auszeichnung als ,Bester Fahrradhersteller 2011' ehrt uns sehr, und wir sind stolz darauf, uns vom dritten wieder auf den ersten Platz des Rankings verbessert zu haben“, sagt Geschäftsführer Paul Hollants. Mit der bronzenen Medaille des Vorjahres wollten sich die Liegeradspezialisten, die großen Wert auf höchste Qualität sowohl bei ihren Rädern als auch im Service legen, nicht begnügen. "Wir haben die Verbesserungsvorschläge der Fahrradfachhändler bezüglich unserer Service-Erreichbarkeit aufgenommen und uns Gedanken darüber gemacht, wie wir hier noch besser werden können“, erklärt Paul Hollants. "Das Ergebnis ist, dass wir kräftig investiert und neue Mitarbeiter für diesen Bereich eingestellt haben. Das haben die Fachhändler nun offensichtlich honoriert.“ Gewonnen haben die Krifteler mit der Gesamtnote 1,83 vor den Radherstellern Patria und Zwei plus zwei, die beide mit 1,96 benotet wurden. Aus den elf Bewertungskategorien bekam HP Velotechnik in den Bereichen Produkt- und Lieferqualität besonders gute Noten (1,4 und 1,3), aber auch die Liefer-Zuverlässigkeit der Liegeradspezialisten wurde gelobt (1,5). HP Velotechnik hat den Spitzenplatz in den Jahren 2006,2007,2008 und 2009 erreicht. In 2010 wurde es Platz 3, in 2011 wieder Platz 1.

Der VSF und das Lieferantenranking
Der Verbund Service und Fahrrad e. V. ist ein Branchenverband der Fahrradfachhändler und Fahrradhersteller in Deutschland und befragt als solcher alljährlich seine 210 Fachhandels-Mitglieder zu ihren Erfahrungen mit ihren wichtigsten Fahrradherstellern. Bei dem so genannten Lieferantenranking werden Schulnoten in insgesamt elf Bewertungskategorien, wie zum Beispiel Produkt- und Lieferqualität, Kundenbetreuung und Reklamationsabwicklung, vergeben. Bei der diesjährigen Befragung wurde deutlich, dass die Fahrradhersteller besonders bei der Betreuung (1,98), Lieferqualität (2,22) und Produktqualität (2,30) überzeugen konnten. VSF-Geschäftsführer Albert Herresthal betont die Bedeutung des Lieferantenrankings, das bereits zum neunten Mal erhoben wurde: "Die Bewertung durch die Fachhändler soll den Herstellern als Orientierung dienen. Sie bekommen auf diese Weise ihre Stärken und Schwächen aufgezeigt und können sich weiter verbessern. Unser Ziel ist es auch, zu motivieren und den Dialog und die Zusammenarbeit zwischen Händlern und Herstellern noch zu verstärken.“ Auf eine enge Kooperation mit den lokalen Fahrrad-Fachgeschäften setzt auch Paul Hollants: "Wir vertreiben unsere Räder ausschließlich über den Fachhandel. Statt vieler Worte am Telefon oder im Internet zeigt eine schnelle Probefahrt viel eindrucksvoller, was echter Fahrspaß mit dem Liegerad bedeutet. Unsere Überzeugung ist, sind die Händler von der Qualität unserer Liegeräder begeistert, spüren auch die Kunden: Hier liege ich richtig.“

HP Velotechnik: Liegeräder aus Hessen
Paul Hollants und Daniel Pulvermüller, die beiden Gründer der Liegeradmanufaktur HP Velotechnik, fanden durch ihre gemeinsame Leidenschaft für innovative Fahrradtechnik früh zueinander und schraubten in der elterlichen Garage an ihren ersten Rädern. Schon als Schüler wurden die beiden 1992 mit ihrem selbst entworfenen Kabinendreirad Bundessieger beim Wettbewerb ‘JUTEC - Jugend und Technik’ des Vereins Deutscher Ingenieure. Gleich zu Beginn ihres Studiums an der TU Darmstadt - Paul Hollants studierte Wirtschaftsingenieurwesen, Daniel Pulvermüller Maschinenbau - machten sie sich unter dem Namen HP Velotechnik 1993 selbstständig. Der Firmenname ist ein Akronym aus den Nachnamen der Firmengründer und spielt gleichzeitig auf die englische Bezeichnung der damals noch als exotisch geltenden Liegeräder an: Human Powered Vehicles. Heute fertigt die Manufaktur in Kriftel bei Frankfurt mit 24 Mitarbeitern rund 1300 Liegeräder pro Jahr und ist damit Marktführer in Europa. Alle Räder werden einzeln nach den individuellen Wünschen der Kunden von Hand gebaut. Dabei stehen die Zeichen auf Wachstum: Nach der Etablierung der Liegeräder in Deutschland und Europa, werden sie in zunehmender Zahl auch in fernere Regionen wie den USA, Australien oder Japan exportiert. "Wer sich für ein Liegerad von HP Velotechnik entscheidet, legt Wert auf verlässliche Qualität, intensive Beratung und kurze Lieferzeiten“, erklärt Paul Hollants. HP Velotechnik investiert dafür kräftig. In der großzügigen Produktionshalle in Kriftel im Main-Taunus-Kreis werden die Liegeräder in Einzelplatzmontage gefertigt. Eine Schweißwerkstatt ermöglicht den eigenen Prototypenbau und computergesteuerte Prüfstände die Qualitätssicherung der Spezialräder.

Ergonomisches Design freut die Familienplanung
Immer mehr aktive Menschen schätzen die schnelle Fahrt und den Sitzkomfort auf dem Liegerad. Für Paul Hollants ist die Konzentration auf diese Eigenschaften Teil des Erfolgsrezeptes. "HP Velotechnik steht für moderne, zuverlässige Liegeradtechnik auf zwei und drei Rädern: Flotte Fahrräder, auf denen man entspannt den Panoramablick genießen kann. Dabei zählen Ergonomie und Design: Egal ob auf dem täglichen Weg zur Arbeit oder während der großen Radreise um die Welt - auf unseren Rädern soll sich der ganze Mensch wohl fühlen. Druckstellen am Po, schmerzende Handgelenke oder einen steifen Nacken können Sie getrost vergessen.“ Für die technische Umsetzung ist Entwicklungsingenieur Daniel Pulvermüller verantwortlich. Viel Komfort bringt seine Erfindung eines individuell auf den Menschen anpassbaren Liegeradsitzes: "Auf einem konventionellen Fahrradsattel lastet das ganze Körpergewicht auf der winzigen Fläche der knöchernen Sitzhöcker“, erläutert Daniel Pulvermüller. "Der ,BodyLink-Sitz' bietet eine wesentlich größere Sitzfläche und ist der natürlichen S-Form der Wirbelsäule angepasst. Das schont den Rücken. Daher raten auch Mediziner oft zum Liegerad: In dieser Sitzposition beträgt der Bandscheibendruck nur ein Drittel dessen, was diese in der normalen, vorgebeugten Haltung aushalten müssen. Außerdem sind unsere Liegeräder gut für die Familienplanung, da kein schädlicher Druck auf die Weichteile ausgeübt wird wie beim Aufrecht-Rad.“

Lorbeeren sind Ansporn, kein Sitzpolster: Neues bei HP Velotechnik
Trotz des wieder errungenen ersten Platzes beim Lieferantenranking des VSF ruhen sich die Krifteler Ingenieure nicht auf ihren Lorbeeren aus. Für die bevorstehende Saison 2011 hat sich HP Velotechnik einiges vorgenommen: Das neu entwickelte faltbare Liegedreirad Gekko fx zum Beispiel spricht vor allem Neukunden im Liegeradbereich an, da es mit 1.990 Euro in der Grundausstattung das derzeit günstigste Qualitätsliegerad am Markt ist. Der Clou: Das Gekko lässt sich in weniger als zehn Sekunden zusammenfalten, ohne dass der Sitz vom Rad gelöst werden muss. Doch auch für E-Bike-Fans ist der neue Flitzer spannend, denn er kann auf Wunsch zusätzlich mit einem Elektromotor ausgestattet werden. Für alle, die die hessische Liegeradmanufaktur in Kriftel selbst kennenlernen möchten, öffnet HP Velotechnik die Tore zum Tag der offenen Tür am 6. August 2011. Wer schon vorher das Fahrradfahren entspannt zurückgelehnt im Liegeradsitz ausprobieren möchte, erfährt den nächstgelegenen Fachhändler für Probefahrten unter der Telefonnummer 06192-979920 oder auf der Internetseite www.hpvelotechnik.com.

Copyright © 1993-2017 HP Velotechnik OHG (Nutzungsbedingungen und Impressum)
Letzte Änderung: 20.05.2012